Vorstellung der Grundfunktionalitäten der mobilen Datenerfassungen für die Sage 100

Die erste Mobile Datenerfassung von abacus für die Sage 100 wurde vor über 20 Jahren zum ersten Mal in Betrieb genommen. Seitdem wurde sie kontinuierlich weiterentwickelt, ist bei mehr als 170 Kunden im Einsatz und wird von über 1.000 Anwendern genutzt. Das abacus Zusatzmodul „Mobile Datenerfassung“ (MDE) ist zu 100% in die Sage 100 Warenwirtschaft und Produktion integriert. Ein großer Vorteil ist, dass für die Anwender*innen keine zusätzliche Sage 100 Warenwirtschaftslizenz gekauft werden müssen.

Damit Sie einen ersten Eindruck von den Grundfunktionalitäten des Zusatzmoduls erhalten, haben wir für Sie ein Video erstellt. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie mit Handscannern der Prozess vom Wareneingang, über eine Lagerumbuchung und bis zum Warenausgang erfolgen könnte.

1. Bestellung mit Hilfe der mobilen Datenerfassung in einen Wareneingang übernehmen

Über den Bereich Einkauf in der abacus “Mobilen Datenerfassung” (MDE) kann der Wareneingang mit einem mobilen Gerät getätigt werden. Die Bestellung wird in einen Wareneingang übernommen und kann mit dem Handscanner abgearbeitet werden. Damit ein Wareneingang auf dem Barcode-Scanner zu sehen ist, wird die Bestellung in der Sage 100 für die MDE freigegeben. Wobei es diverse Einstellungsmöglichkeiten gibt, damit die Mitarbeiter*innen im Lager auf dem Scanner die relevanten Informationen sehen. Am Barcode-Scanner wird dann der Wareneingang getätigt. Bei chargen- oder seriennummerpflichtigen Artikeln müssen die entsprechenden Chargen- bzw. Seriennummern und ggf. das Verfallsdatum bzw. das MHD erfasst werden.

Die Ware wird dann automatisch im ersten Schritt in das Hauptwareneingangslager eingebucht. Sobald der Wareneingang abgeschlossen wurde, wird automatisch ein Wareneingangsbeleg erstellt und dem Einkaufsvorgang zugeordnet. Es ist ebenfalls möglich Teillieferungen zu erfassen.

In Verbindung mit der abacus Artikeletikettierung ist es möglich, dass im Rahmen des Wareneingangs automatisch Artikeletiketten erstellt werden.

2. Artikel mit dem Handscanner umbuchen oder entnehmen

Über den Bereich “Lager” in der abacus MDE ist es möglich Lagerumbuchungen mit einem Handscanner zu tätigen. Es ist z. B. möglich normale oder auch chargen- und seriennummerpflichtige Artikel von einem Lagerplatz zu einem anderen Lagerplatz umzubuchen oder Artikel von einem Lagerplatz zu entnehmen. Bei chargen- oder seriennummerpflichtigen Artikeln wird beim Scannen des Artikelbarcodes automatisch die entsprechende Chargennummer bzw. Seriennummer erfasst. In den Lagerbewegungsauskünften der Sage 100 ist sofort zu erkennen, welche Umbuchungen mit dem Barcode-Scanner getätigt wurden, sobald der Scanner mit dem WLAN verbunden ist.

3. Auftrag in einen Warenausgang übernehmen

Über den Bereich “Verkauf” in der abacus MDE kann der Warenausgang mit einem mobilen Gerät getätigt werden, um dann einen Lieferschein zu drucken. Dafür wird in der Sage 100 über den Verkaufsbereich eine Auftragsbestätigung für die mobile Datenerfassung freigegeben. Der Auftrag wird in einen Warenausgang übernommen und kann mit dem Handscanner abgearbeitet werden. Bei chargen- oder seriennummerpflichtigen Artikeln müssen die entsprechenden Chargennummern bzw. Seriennummern mit erfasst werden. Durch das Scannen des Artikelbarcodes müssen die Daten nicht manuell erfasst werden. Wenn alle Artikel eingesammelt wurden, kann der Druck eines Lieferscheines angestoßen werden.

Inhaltsverzeichnis zum Video:

All das können Sie im folgenden Video sehen. Damit Sie im Video schnell das finden, was Sie suchen, sehen Sie hier das Inhaltsverzeichnis vom Video:

  • 00:00 – 01:17: Einleitung und Vorstellung
  • 01:17 – 02:00: Worum geht es in dem Video?
  • 02:00 – 04:24: Allgemeine Informationen zur Mobilen Datenerfassung (MDE)
  • 04:24 – 06:00: In der Sage 100 eine Bestellung tätigen
  • 06:00 – 08:00: Kurze Vorstellung der MDE Desktopversion
  • 08:00 – 19:00: Wareneingang mit dem Handscanner tätigen
  • 19:00 – 23:30: Erläuterung der Belegfreigabe, damit nur die relevanten Informationen angezeigt werden
  • 23:40 – 28:50: Artikel im Lager mit der MDE umbuchen
  • 30:00 – 34:20: Warenausgang mit dem Handscanner tätigen und einen Lieferschein erzeugen
  • 34:20 – 38:00: Erläuterungen zu den MDE-Belegen
  • 38:40 – 38:57: Abspann
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Videos folgen in Kürze

Weitere Funktionalitäten werden in den kommenden Videos präsentiert. Dabei geht es dann zum Beispiel um Folgendes:

  • Etiketten über den Handscanner drucken lassen
  • Mit der MDE direkt im Lager Bestellvorschläge tätigen
  • Mit MDE Produktionsbelegen (wie z. B. Material-Rückmeldungen oder Fertigmeldungen) arbeiten
  • Mit Versandeinheiten am Handscanner arbeiten
  • Inventur mit der MDE durchführen

Weitere allgemeine Informationen zur Mobilen Datenerfassung für die Sage 100 von abacus finden Sie hier.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zur mobilen Datenerfassung haben, können Sie sich gerne bei uns melden. Schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@abacus-edv.de oder rufen Sie uns direkt an (Telefon: +49 38852 601-0).

 


Newsletter schon abonniert?

Verpassen Sie keinen Beitrag und melden Sie sich zum monatlichen Newsletter an. Hier geht es zur Anmeldung.


Dieser Beitrag wurde am 19.04.2021 von Dr. Katja Grzebiela erstellt.