17. August 2022
Kategorie:

Hier ein Auszug aus den über 40 Neuerungen

Warenwirtschaft

Neu in der Belegerfassung:

 „Lieferscheine erstellen“ – jetzt mit mehr Informationen

Im unteren Bereich des Dialogs sehen Sie nun auch die Beleg-Positionen. Mit umfangreichen Filterkriterien erhalten sie eine gezielte Auswahl Ihrer zu erzeugenden Lieferscheine. Nur markierte Belege werden dann auch in einen Lieferschein umgewandelt. Im folgenden Protokoll, erhalten Sie eine gute Übersicht über die erzeugten Belege.

Optionale Positionen in Angeboten

Bei der Erstellung von Angeboten kann eine Position jetzt auch als optional markiert werden.

Absoluter Rabattbetrag in der Positionserfassung

Ein Rabatt kann nun auch als absoluter Betrag eingegeben werden. Der prozentuale Betrag wird dann automatisch vom System ermittelt. Dieses gilt sowohl für Einkaufs- als auch Verkaufsbelege. Die Eingabe erfolgt im Feld „Rabattbetrag“ in den Positionsdetails.

Hinweis

Da nur Beträge gespeichert werden, welche auf einen prozentualen Wert mit zwei Dezimalstellen umgerechnet werden können, kann es dazu kommen, dass der eingegebene Wert automatisch gerundet wird. In allen Folgebelegen wird der prozentuale Wert dann zur Berechnung weiterverwendet. Die Funktion dient als Eingabeerleichterung.

Belegerfassung zweimal öffnen

Die EK- und die VK-Belegerfassung können nun jeweils zweimal geöffnet werden, um verschiedene Belege anzuzeigen oder auch zu bearbeiten. Hierzu steht in den Erfassungen der neue Menüpunkt „In weiterem Fenster öffnen“ zur Verfügung, der ein zweites Erfassungsfenster öffnet. Aufrufe aus dem Regiezentrum und indirekte Aufrufe aus Auskünften etc. gehen immer auf den ersten Dialog, auch wenn dieser schon offen oder schon wieder geschlossen ist. Das zweite Fenster ist in seiner Titelzeile durch die Ergänzung „Weiteres Fenster” erkennbar.

Belegdruck über die Belegauskunft – Neu: Mehrfachauswahl + im Stapel drucken

Über die Belegauskunft können jetzt mehrere Belege markiert und dann ein Stapeldruck für alle markierten Belege erzeugt werden. Auch ein erstmaliger Druck ist möglich. So ist  z. B. ein Nachdruck von Belegen viel einfacher und schneller möglich.

Gesamtgewicht einer Artikelposition jetzt in Textbaustein möglich

Erfüllung oder Nichterfüllung eines Verkaufsvorgangs über die Belegauskunft

Erleichterung der Belegänderung zum Geschäftsjahreswechsel

Ein Beleg kann unter folgenden Kriterien geändert und gespeichert werden, wenn das Belegdatum nicht zum angemeldeten Geschäftsjahr passt:

  • der Beleg ist nicht für die Rewe Übergabe relevant
  • das Belegdatum passt zum Geschäftsjahr (Rumpfgeschäftsjahr) des Beleges

Diese Änderung dient zur Erleichterung der Bearbeitung am Geschäftsjahres-Ende. Solange die oben beschriebenen Eigenschaften bestehen, können die Änderungen an diesen Belegen vorgenommen und gespeichert werden. Es erfolgt jedoch weiterhin eine Hinweismeldung beim Speichern des Beleges. Für die Neuanlage eines Beleges müssen weiterhin das Belegdatum und das Geschäftsjahr zusammenpassen. Die Änderung bezieht sich ausschließlich auf die Änderung von bestehenden Belegen.

 

Neu in den Stammdaten:

Artikelkartei jetzt aus dem Artikelstamm aufrufbar

Die Artikelkartei steht nun auch übergreifend über verschiedene Perioden und Artikel als zusätzliche Auskunft zur Verfügung. Diese Auskünfte gibt es für den Verkauf und den Einkauf. So erhalten Sie eine noch bessere Übersicht. Vor dem Öffnen geben Sie an, welchen Zeitraum Sie berücksichtigen möchten.

Schnelländerung – Artikel jetzt auch über Filter auswählen

Im Assistenten der Artikelschnelländerung steht eine zusätzliche Möglichkeit für die Auswahl der Artikel zur Verfügung. Über das Feld “Selektionsart” kann zwischen der Standard-Auswahl, der individuellen Auswahl und jetzt neu auch über eine Filter-Auswahl eine große Anzahl an Artikeln für die Änderung selektiert werden. Die Standardauswahl enthält die typischen „von bis“ Auswahlen, in der individuellen Auswahl können Artikel gesucht und über eine Mehrfachauswahl ausgewählt werden und über die Filter-Auswahl besteht die Möglichkeit über alle Artikel einen Filter zu definieren.

Kopierfunktion

Neu: Jetzt auch Memos und Webshopdaten auswählbar

Artikelvarianten – NEU: Benutzerdefinierte Felder

Auch für Artikelvarianten stehen nun benutzerdefinierte Felder zur Verfügung. Analog zu den benutzerdefinierten Feldern in Artikeln werden die Feldwerte in die Belegpositionen übernommen.

Artikelgruppen-Suche

Auch in der Artikelgruppen-Suche stehen nun Suchfeld und Filterlisten zur Verfügung. Sie können vom Anwender im Hamburger-Menü der Artikelmaske unter “Einstellungen” aktiviert werden. Über die neue Suche können Sie sehr schnell die passende Artikelgruppe finden.

Lieferantenstamm mit mehr Funktionen

Die Artikeldaten des Lieferanten (Rabatte, Preise und Staffeln) werden im Lieferantenstamm übersichtlich in einer neuen Registerkarte dargestellt. Über das Bearbeiten Menü in diesem Register können dann auch dort im neuen Dialog die Staffelpreise und Rabatte editiert werden.

 

Rechnungswesen

Buchungserfassung: OP-Ausgleich mit Verrechnung von negativen Zahlbeträgen (wie Gutschriften usw.)

Beim OP-Ausgleich werden in der OP-Suche Gutschriften nun bei der Aufteilung des Zahlbetrages zusätzlich berücksichtigt.

OPs zum Fälligkeitstermin

In der Übersicht werden jetzt alle OPs aufgelistet, nicht mehr nur begrenzt auf die kommenden 14 Tage

Umsatzsteuer leichter abstimmbar

Der Infodruck der Umsatzsteuervoranmeldung wird als Auskunft mit Listendarstellung angeboten. Hierbei können neben den Werten zu den einzelnen Kennziffern der Umsatzsteuervoranmeldung auch die hierin enthaltenen Sachkontenumsätze bis zu den einzelnen Kontenbewegungen nachvollzogen werden.

Online-Kursabfrage für Währungen EZB

Die von der Europäischen Zentralbank (EZB) zur Verfügung gestellten Kurse können online aktualisiert werden. Die Aktualisierung kann für alle Währungen gemeinsam, oder nur für eine Währung erfolgen. Das Datum der Auskunft entspricht dem Datum, zu dem die EZB die Kurse veröffentlicht hat. Es wird ein tagesaktueller Kurs gespeichert. Kurse können weiterhin manuell im Register “Kurse aktuelles Geschäftsjahr” überschrieben oder gespeichert werden. Die Speicherung eines Kurses aus der Buchungserfassung heraus ist ebenfalls weiter möglich.

Hinweis

Die Funktion zur Währungskursabfrage ist aktuell auf Deutschland begrenzt.

Umsatzsteuervoranmeldung – Automatische Berücksichtigung der Sondervorauszahlung

Die Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldung wurde um die Möglichkeit erweitert, die 1/11 Sondervorauszahlung optional bei der UStVA-Berechnung (i.d.R im Dezember eines jeden Jahres) in Anrechnung zu bringen. Hierbei werden alle Buchungen aus dem gesamten Kalenderjahr berücksichtigt.

“Zahlungen/Lastschriften manuell vorschlagen” – Diverse Erweiterungen

Der Dialog wurde um eine Eingabemöglichkeit des Valutadatums, Belegdatums und OP-Datums und der individuellen Angabe einer Stapelbezeichnung erweitert.

 

Übergreifend über alle Applikationen

Suche nach Kunden, Lieferanten und Artikeln verbessert

Die Suchlisten wurden um weitere Felder aus den Stammdaten erweitert, so dass eine sehr flexible Suche nach diesen Daten in allen Bereichen möglich ist.

Wahlweise Registerkarten oder Fenster

Es kann zukünftig zwischen der Verwendung der Fenster in Voll- bzw. Teilbildmodus und dem neuen Registerkarten-Modus gewählt werden, Standard bleibt der bisherige Fenster-Modus. Im Registerkarten-Modus ist der Wechsel zwischen den einzelnen Dialogen für den Anwender einfacher und schneller.

Registerkarten neu in der Sage 100

Benutzerabhängiger Datenzugriff

Die neuen benutzerabhängigen Datenfilter ermöglichen es, in Dialogen die Sichtbarkeit und die Verwendbarkeit von Stammdaten für Benutzer einzuschränken.

Erweiterung des Mutationsprotokolls für Kontokorrente

Einige Datenfelder der Kontokorrente (Tabelle „KHKKontokorrent“), die nur die Warenwirtschaft betreffen, waren bisher von der Protokollierung im Mutationsprotokoll ausgenommen. Diese wurden nun zusätzlich aufgenommen.

Erweiterung des Mutationsprotokolls für Artikel, Artikelvarianten, Artikel-Kundendetails und Artikel-Lieferantendetails

Im Administrator kann optional gewählt werden, dass Datenänderungen von Artikelvarianten (inkl. der Artikel-Daten und der Grundartikel-Daten), von Artikel-Kundendetails und von Artikel-Lieferantendetails (inkl. Lieferanten-Preise und -Rabatte) im Mutationsprotokoll protokolliert werden sollen.

Erleichterte Eingabe

In Daten-Dialogen ist nun direkt nach Eingabe des ersten Zeichens in einem Eingabefeld die Speichern-Schaltfläche aktiv. Bisher musste zunächst das Eingabefeld verlassen werden.

Eigene Dialog-Konfiguration zum Standard machen

Eigene Dialog-Konfigurationen können nun auch zum Standard gemacht werden. Hierzu steht beim Speichern die Option „<Standard>“ zur Verfügung.

eigene Konfiguration speichern

 

Fragen zu Sage 100 Live-Updates?

Wenn Sie Fragen zu dem neuen Sage 100 Live-Update haben, können Sie uns jederzeit sehr gerne kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf (+49 38852 601-0) oder Ihre E-Mail an info@abacus-edv.de.

 


Newsletter schon abonniert?

Verpassen Sie keinen Beitrag und melden Sie sich zum monatlichen Newsletter an. Hier geht es zur Anmeldung.


Dieser Beitrag wurde am 16.08.2022 von Ilona Rodenbröker erstellt.