Fernwartung starten

Ihr abacus-Support hat Sie darum gebeten, die Fernwartung zu starten, um Sie einfacher zu unterstützen?
Perfekt – dann leiten wir Sie nun zum Teamviewer weiter.

OK

Präsentation starten

Sie haben einen persönlichen Präsentationstermin mit uns vereinbart?
Super- wir freuen uns auf Sie!
Sie werden nun zum Teamviewer weitergeleitet.

OK

Erweiterte Disposition für die Sage 100

Schnelle und zielgerichtete Disposition auf Basis des Lagerbestands und der Reichweite

Bei umfangreichem Artikelstamm und stark schwankenden Absatzzahlen ist es häufig nicht möglich, Einkaufs- oder Produktionsbedarfe automatisch ermitteln zu lassen. Die abacus Erweiterte Disposition für die Sage 100 zeigt dem Disponenten für selektierte Artikel neben dem aktuellen Lagerbestand und der Reichweite auch die absoluten und durchschnittlichen Verkaufszahlen vergangener Zeiträume an.

Anhand dieser Informationen können individuell für jeden Artikel die notwendige Bestell- oder Produktionsmengen vorgeschlagen oder erfasst werden. Die zu beschaffenden Mengen werden in Dispostapel oder Bestellungen gespeichert. Für Produktionsbedarfe werden Fertigungsaufträge erstellt.

abacus Erweiterte Disposition

Video zur umfassenden Vorstellung der Erweiterte Disposition für die Sage 100

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wichtige Funktionalitäten

  • Bedarfsorientierte Disposition auf Basis des Lagerbestands und der Reichweite
  • Anzeige umfangreicher Informationen zu Verkäufen vergangener Zeiträume zur individuellen Einkaufs- und Produktionsmengenermittlung
  • Automatische Berechnung je Artikel der notwendigen Bestell- oder Produktionsmengen
  • Wahlweise Kalkulation der Reichweite auf Basis der Absatzplanung der Sage 100
  • Anzeige von Meldebestand, verfügbarem Bestand und Reichweite des Lagerbestands
  • Anzeige vieler für die Disposition wichtiger Informationen in einer Maske inklusive grafischer Aufbereitung der Daten
  • Ermittlung von prognostizierten Verbräuchen anhand von Absatzplänen und / oder Verkaufszahlen
  • Berechnung von Sicherheitsbeständen auf Grundlage der ABC/XYZ Klassifizierung und Standardabweichung
  • MHD-Liste

Hauptnutzen

  • Effiziente Disposition in der Sage 100 Warenwirtschaft auf Basis der verfügbaren Lagerbestände, Wiederbeschaffungszeiten, Bedarfe und der berechneten Reichweite
  • Zeit- und Kostenersparnis, da die manuelle Überwachung des Auftrags- & Lagerbestands entfällt
  • Der Nutzer wird angehalten, die Stammdaten akkurat zu pflegen
  • Fehlervermeidung, da nicht manuell gerechnet werden muss
  • Verbesserung der Lagerbestände und Reduzierung der Materialengpässe /-ausfälle
  • Berücksichtigung von Schließzeiten bei Lieferanten und Berücksichtigung dieser bei der Disposition

Voraussetzungen

Um die Erweiterte Disposition für die Sage 109 verwenden zu können, benötigen Sie eine Sage 100 Warenwirtschaft in der Version 8.1 oder 9.0 und den Sage 100 AppDesigner Professional. Wenn die Bedarfe auf Basis eines Absatzplanes generiert werden sollen, benötigen Sie in der Sage 100 zudem das Warenwirtschaft Pluspaket 2.

Wenn auf Basis eines Absatzplanes Ressourcenlisten in ihre Bestandteile aufgelöst werden, muss darüber hinaus eine Lizenz für die Erweiterte Disposition – Produktion erworben werden.

 


Video zur Kurzvorstellung des Moduls Erweiterte Disposition für die Sage 100

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Mehr erfahren

Download: Prospekt Erweiterte Disposition für die Sage 100

Download: Datenblatt abacus Zusatzmodul Erweiterte Disposition


Monatlicher Mietpreis:

  • Erweiterte Disposition Einkauf * (Bestellung erfolgt über Sage im Rahmen des Rockstar-Programms): 190 EUR (netto) je Arbeitsplatz
  • Erweiterte Disposition Produktion **: 190 EUR (netto) je Arbeitsplatz
  • Erweiterte Disposition Rahmenverträge **: 90 EUR (netto) je Arbeitsplatz

* Wenn Ressourcenlisten aufgelöst werden sollen, um Produktionsbedarfe zu planen, ist mindestens eine Lizenz Erweiterte Disposition Produktion erforderlich.
** Voraussetzung ist mindestens eine Lizenz „Erweiterte Disposition Einkauf“

Wichtig: Die Lizenzierung bezieht sich nicht auf konkrete Benutzer sondern auf Arbeitsplätze die zeitgleich das Zusatzmodul verwenden. Welche Person es tatsächlich ist, spielt dabei keine Rolle. Diese Art der Lizensierung ist vergleichbar mit einem Concurrent-User-Lizenzmodell.

Das Zusatzmodul Erweiterte Disposition gibt es in drei Varianten. Die Erweiterte Disposition Einkauf kostet monatlich 190 EUR (netto) je Arbeitsplatz und eignet sich für Unternehmen, die nicht die Sage 100 Produktion im Einsatz haben und in erster Linie nur Einkaufsartikel disponieren wollen. Die Erweiterte Disposition Einkauf ist Voraussetzung für die Nutzung der beiden Erweiterungen Erweiterte Disposition Produktion und Erweiterte Disposition Rahmenverträge.

Produktionsunternehmen, die auch die Sage 100 Produktion verwenden, und somit auch Produktionsartikel disponieren wollen, sollten zusätzlich die Erweiterte Disposition Produktion auswählen, da so auch Ressourcenlisten aufgelöst werden, um Produktionsbedarfe zu planen. Diese Ergänzung kostet monatlich 190 EUR (netto) je Arbeitsplatz.

Unternehmen, die mit Rahmenverträgen im Einkauf arbeiten, sollten zudem die Erweiterte Disposition Rahmenverträge bestellen. Diese Ergänzung kostet monatlich 90 EUR (netto) je Arbeitsplatz.

Preisbeispiele:

Beispiel 1: Handelsunternehmen mit zwei Mitarbeitern im Einkauf

Wenn es sich um ein gängiges Handelsunternehmen handelt, das ggf. mit Handelsstücklisten arbeitet, reicht es aus die Erweiterte Disposition Einkauf zu bestellen. Da diese Sage 100 Erweiterung auf der Sage Rockstars-Preisliste zu finden ist, kann es vom jeweiligen Sage Business Partner direkt über Sage bestellt werden. Zusätzlich wird abacus ein Angebot für die Installation und eine Grundlagenschulung zur Verfügung stellen.

Wenn die beiden Einkäufer den gesamten Tag über mit der Erweiterten Disposition arbeiten, macht es Sinn zwei Arbeitsplatz-Lizenzen je 190,00 EUR für die beiden Mitarbeiter zu ordern. Wenn die Einkäufer allerdings nur abwechselnd und nicht zeitgleich das Zusatzmodul benutzen wollen, ist auch eine Lizenz ausreichend, da bei einer Arbeitsplatz-Lizenz immer eine Person zeitgleich das Modul verwenden darf (vergleichbar mit einem Concurrent-User-Lizenzmodell). Welche Person es tatsächlich ist, spielt dabei keine Rolle.

Beispiel 2: Produktionsunternehmen mit zwei Mitarbeitern im Einkauf und einem Mitarbeiter für die Produktionsplanung

Wenn es sich um ein Produktionsunternehmen handelt und z. B. auch die Sage 100 Produktion eingesetzt wird und daher Ressourcenlisten verwendet werden, ist es sinnvoll, sowohl eine Lizenz für den Einkauf die Erweiterte Disposition Einkauf als auch mindestens eine Lizenz Erweiterte Disposition Produktion zu bestellen. Denn wenn Ressourcenlisten bzw. Baugruppen aufgelöst werden sollen, um Produktionsbedarfe zu planen, ist mindestens eine Lizenz Erweiterte Disposition Produktion erforderlich. Mit der einen Lizenz Erweiterte Disposition Produktion kann der entsprechende Mitarbeiter aus ermittelten Bedarfen an Halb- und Fertigfabrikaten effizient Fertigungsaufträge erstellen.

Auch hier muss unterschieden werden, ob die Mitarbeiter ganztägig das Modul benutzen und somit jeder Mitarbeiter eine eigene Lizenz benötigt oder eine Arbeitsplatz-Lizenz ausreicht.

Die Lizenz für die Erweiterte Disposition Einkauf wird vom Business Partner über Sage bestellt und die Lizenz Erweiterte Disposition Produktion muss vom Business Partner direkt bei abacus geordert werden. Zusätzlich wird abacus auch hier ein Angebot für die Installation und Grundlagenschulung zur Verfügung stellen.

Beispiel 3: Arbeiten mit Rahmenverträgen

Mit Hilfe der Erweiterten Disposition ist es ebenfalls möglich, Rahmenverträge besser im Blick zu behalten und direkt Rahmenverträge zu erstellen. Um diese Funktionalität zu nutzen, ist mindestens eine Lizenz Erweiterte Disposition Einkauf erforderlich. Je nachdem wie viele Mitarbeiter sich um die Rahmenverträge kümmern, muss geschaut werden, wie viele Lizenzen benötigt werden. Auch hier wird mit Lizenzen je Arbeitsplatz (vergleichbar mit einem Concurrent-User-Lizenzmodell) gearbeitet. Je Arbeitsplatz muss 90,00 EUR im Monat bezahlt werden. Die Lizenz sollte vom jeweiligen Sage Business Partner direkt bei abacus bestellt werden.

Installations-, Einrichtungs- und Schulungskosten

Zusätzlich zu den monatlichen Mietgebühren fallen einmalige Installations-, Einrichtungs- und Schulungskosten für die Inbetriebnahme an. Die Installation des Zusatzmodules dauert in der Regel 1-2 Stunden und beinhaltet erste Tests und eine Datenvalidierung. Nach der Installation wird ein Online-Schulungstermin vereinbart. Im Rahmen der Online-Schulung werden im ersten Schritt die Mandanteneinstellungen erläutert und gemeinsam festgelegt. Im zweiten Schritt wird dann anhand von typischen Arbeitsschritten das Zusatzmodul erläutert und es werden die Funktionalitäten im Detail erklärt. Für spätere Fragen oder Anmerkungen steht Ihnen das Team von abacus selbstverständlich zur Verfügung.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein verbindliches Angebot für die erweiterte Disposition. Schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@abacus-edv.de und sagen Sie uns wie viele Arbeitsplätze und welche Ausprägungsstufe Sie benötigen.

Fragen zur Sage 100 Erweiterten Disposition

Wenn Sie Fragen zur Erweiterten Disposition für die Sage 100 haben, können Sie sich gerne bei uns melden. Schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@abacus-edv.de oder rufen Sie uns direkt an (Telefon: +49 38852 601-0).

Weitere Module

abacus Buchungsassistent für Zahlungsregulierer
Sage 100 Disposition nach Standorten
Fremdfertigungen in der Sage 100 einfach bedienen
Erweiterte Drucksteuerung für die Sage 100
Erweiterte Kunden- und Lieferantenpflege in der Sage 100
Erweiterte Preiserfassung für die Sage 100
Rahmenverträge in der Sage 100 umfassend gestalten
Sage 100 Mutationsprotokollierung von abacus
Sage 100 Absatzplanung mit KI von abacus
Versandeinheiten und Paletten in der Sage 100 verwalten
Kundenhierarchien in der Sage 100 abbilden
Sage 100 Intercompany Lösung von abacus
abacus Artikelschnellerfassung
Verleihung für die Sage 100
Wiederkehrende Belege mit der Sage 100 einfach verwalten
Verfügbarkeitssteuerung für die Sage 100
Sage 100 Waagenanbindung
Chargen-Reservierungen in der Sage 100 tätigen
Chargenverwaltung / Qualitätssicherung in der Sage 100
Erweiterte Disposition für die Sage 100
GS1-128 Etikettierung in der Sage 100
Konsi-Lager für die Sage 100
Mehrstufige Konditionen in der Sage 100 abbilden
abacus Rückverfolgbarkeit mit der Sage 100 gewährleisten
Mobile Datenerfassung für die Sage 100
Sage 100 Artikel-Etikettierung
Kasse.net für die Sage 100
EDIFACT für die Sage 100
Universalimport für die Sage 100

Passende Beiträge

Online-Talk: Erweiterte Disposition für die Sage 100

Vorstellung der „Erweiterten Disposition“ für die Sage 100 Wir zeigen Ihnen was die abacus „Erweiterte Disposition“ für die Sage 100 kann. Mit dieser Erweiterung kann der Einkauf noch schneller und zielgerichteter auf Basis von berechneten Reichweiten arbeiten. Noch nie war es so einfach den Einkauf und die Disposition zu optimieren. Die „erweiterte Disposition“ kennen einige…

Mehr erfahren
Disposition nach Standorten

Disposition nach Standorten

Automatisiert Bestellmengen für unterschiedliche Standorte berechnen Es kommt nicht selten vor, dass ein Unternehmen mehrere Standorte hat. Das geht manchmal schneller als erwartet, weil zum Beispiel die vorhandenen Lagerflächen nicht mehr ausreichen oder weil die Produktion ausgeweitet oder an einen anderen Standort verlegt wird. Sobald ein Unternehmen jedoch über mehrere Standorte verfügt, müssen auch im…

Mehr erfahren

Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz die Absatzplanung verbessern

abacus beim KI Workshop in Werder an der Havel Im Rahmen eines Workshops zum Thema Künstliche Intelligenz (KI) sind Mitarbeiter und der Geschäftsführer von abacus der Frage auf den Grund gegangen, wie man mit Hilfe von künstlicher Intelligenz die Absatzplanung verbessern kann.  An dem dreitägigen Intensivseminar in Werder an der Havel, das vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum…

Mehr erfahren

Mehr unter Aktuelles

Ihre Ansprechpartnerin

Britta Knüppel

Britta Knüppel

Vertriebsassistenz +49 38852 601-0

Sie wünschen einen Beratungstermin?


    Spambot-Check: Bitte wählen Sie das folgende Symbol Auto aus.

    mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

    WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?

    +49 38852 601-0
    info@abacus-edv.de

    Zum Newsletter anmelden

    LinkedIn