Das haben wir uns für 2021 vorgenommen

Für 2021 haben wir uns wieder einiges vorgenommen. Der “Leitgedanke” für das neue Geschäftsjahr von Sage lautet: START WITH THE CUSTOMER. Natürlich steht auch bei uns der Kunde im Mittelpunkt und Ziel all unserer Arbeit ist es Mehrwert für unseren Kunden zu liefern. Wie wir genau diesen Mehrwert erzielen und was wir für 2021 bereits geplant haben, lesen Sie in diesem Beitrag.

Online-Schulungen im Frühjahr und im Herbst

Auch in diesem Jahr wollen wir im Frühjahr und im Herbst Online-Schulungen in Bezug auf die Sage 100 und umfangreiche abacus Zusatzmodule anbieten. Die Termine werden in Kürze bekanntgegeben und wir hoffen, dass sich auch diesmal wieder viele Kunden*innen anmelden werden. Das hoffen wir nicht nur, weil wir so auch Geld verdienen, sondern weil wir der festen Überzeugung sind, dass die ganzen Potenziale und Möglichkeiten, die die Sage 100 und die abacus Zusatzmodule bieten, nur vollständig genutzt werden können, wenn man auch die Funktionalitäten, für die man ohnehin bezahlt, kennt. Nutzten Sie z. B. die ABC-Analyse, die Rahmenverträge, die Lieferantenbewertung oder die Preisanfragen? Alle Schulungsangebote finden Sie hier.

Online Business-Talks mit vier Bestandskunden aus dem Bereich Kosmetik, Lebensmittel und Pharma

Eines unserer Highlights für 2021 planen wir schon etwas länger und es ist etwas ganz Neues für uns. Zum ersten Mal werden wir Online Business-Talks mit vier unserer Bestandskunden aus dem Bereich Kosmetik, Lebensmittel und Pharma durchführen. Schon jetzt haben sich viele Teilnehmer*innen angemeldet. Ziel der Business-Talks ist es, dass aus Sicht des Unternehmens über vergangene Digitalisierungsprojekte offen und ehrlich gesprochen wird. Weitere Infos zu den kostenlosen Online Business-Talks finden Sie hier. Los geht es bereits am 22.01. mit dem Geschäftsführer von Primavera, der über die Einführung und den Einsatz der abacus Mobilen Datenerfassung im Lager und in der Produktion berichtet.

Weiterführung des Newsletters und der Präsenz bei LinkedIn

Regelmäßig überlegen wir uns, auf welchen Wegen wir mit unseren Partnern, Bestandskunden und Interessenten kommunizieren und diese über Neuigkeiten informieren. Seit dem letzten Jahr verschicken wir jeden Monat einen Newsletter und sind auch bei LinkedIn aktiv, um zum Beispiel über die Sage 100, abacus Zusatzmodule, neue Projekte, unsere neue Kaffeemaschine und unseren sonstigen abacus-Alltag zu berichten. Auch wenn das direkte Feedback dazu noch recht mau ist und wir nicht so richtig einschätzen können, ob sich der Aufwand lohnt oder auch nicht, so werden wir doch am Ball bleiben und unsere Aktivitäten weiter fortsetzen.

Erweiterte Disposition für die Sage 100 mit mehr Funktionalitäten und im neuen Design

Einer der Gründe für den Newsletter und unsere LinkedIn-Aktivitäten ist, dass wir schnell und einfach über neue Produktentwicklungen berichten können. Dazu zählt auch die Info zur Verbesserung des abacus Zusatzmoduls “Erweiterte Disposition” für die Sage 100. Schon heute ist die erweitere Disposition von abacus bei vielen Kunden im Einsatz. Was die erweiterte Disposition im Wesentlich kann, lesen Sie hier. Im letzten Jahr wurde an der “Erweiterten Disposition” viel weiterentwickelt. Thomas Kluth, der Geschäftsführer von abacus, selbst hat diese Weiterentwicklungen stark vorangetrieben und vieles mit Hilfe des Sage AppDesigners eigenständig implementiert und das Zusatzmodul im neuen Glanz erstrahlen lassen. Das große Release von diesem Zusatzmodul wird schon bald erfolgen. Natürlich halten wir Sie dazu über alle Kanäle auf dem Laufenden.

Verbesserte Absatzplanung – wie Künstliche Intelligenz uns dabei hilft besser zu planen

Eine sehr wichtige Grundlage für einen zielgerichteten und effizienten Einkauf ist eine solide und möglichst genaue Absatzplanung. Sobald man für eine längere Periode für mehr als etwa 20 Verkaufsartikel eine Absatzplanung machen muss, werden viele Auswertungen, Nebenrechnungen und Excellisten benötigt. Wenn man z. B. den Saisonverlauf, das Unternehmenswachstum, die spezifischen Produktentwicklung der letzten 8 Wochen berücksichtigen möchte, wird es schon etwas kompliziert. Der große Vorteil ist jedoch, dass wenn Sie schon seit ein paar Jahren mit der Sage 100 arbeiten, die wesentlichen Informationen für eine solide Absatzplanung in der Sage 100 vorliegen. Mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz können viele Faktoren, die einen Einfluss auf die Absatzzahlen haben, mit berücksichtig werden und somit ist es möglich schnell und einfach eine zuverlässige Planung zu erstellen. Um diese Funktionalitäten umzusetzen, haben wir uns Unterstützung von KI-Experten vom Hasso-Plattner-Institut geholt und sind sehr gespannt darauf Ihnen bald die erste Lösung zu präsentieren

Umstellung von den abacus Zusatzmodulen auf neue Technologien

So wie Sage sich nach und nach von Access-basierten Masken verabschiedet, so ist auch abacus dabei die über 25 Zusatzmodule auf die sogenannten neuen Technologien umzustellen. Bei machen Sachen müssen wir dabei auf die Funktionserweiterungen des Sage AppDesigners warten, denn erst dann haben wir die richtigen Werkzeuge zur Hand um unsere Module umzustellen. Bereits im letzten Jahr haben wir mit der Umstellung begonnen. So ist zum Beispiel das Module “Etikettierung” schon umgestellt worden. Derzeit geht es weiter mit den Zusatzmodulen “Konditionen“, “Kundenhierachie” und “erweiterte Chargenverwaltung und Qualitätssicherung“. Was sich an den jeweiligen Modulen getan hat, erfahren Sie natürlich auch in unserem Newsletter.

abacus Customer Voice Service

Viele von Ihnen kennen sicher das Sage Customer Voice Portal. Da wir dieses Format auch sehr gut finden und dort regelmäßig mit abstimmen und Ideen posten, wollen wir insbesondere für unsere vielen Kunden aus der Lebensmittel-, Kosmetik- und Pharmabranche einen ähnlichen Service anbieten. Man könnte es auch mit einer kleinen Crowd-Funding-Plattform für branchenspezifische Sonderwünsche vergleichen. Was genau wir vorhaben und wie wir das Ganze einfach und unkompliziert aufsetzen, müssen wir uns allerdings noch genau überlegen. Es gibt jedoch schon mal eine E-Mail-Adresse, damit Sie uns Ihre Wünsche melden. Schreiben einfach eine E-Mail an customervoice@abacus-edv.de.

Familienevent im Sommer

Seit wohl über 15 Jahren geht es für die Mitarbeiter*innen von abacus und deren Familien im März für ein Wochenende nach Rügen in ein tolles Hotel um eine schöne gemeinsame Zeit zu verbringen. Das wird 2021 in dieser Form leider nicht möglich sein. Nun hoffen wir aber darauf, dass sich die Corona-Lage entspannt und die Impfungen schnell flächendeckend erfolgen, um dann im Sommer ein ähnliches Event zu veranstalten.

Wanderchallenge 2021

Die Wanderchallenge hat zwar noch keine ganz so lange Historie wie das abacus-Familienwochenende auf Rügen, aber in den letzten Jahren hat es sich ebenfalls zu einem “Pflichtevent” entwickelt. Diesmal wird die Schirmherrschaft für das Event von unserem Support- und Consultingleiter Ronny Diedrich übernommen. Wir sind gespannt auf das Event und freuen uns schon jetzt über eine rege Beteiligung. Wenn auch Sie gerne mal mit uns Wandern wollen oder ähnlich öffentliche Events veranstalten, können Sie uns auch gerne eine E-Mail an info@abacus-edv.de schreiben.

Unterstützung des Gateway 49 Accelerators aus Lübeck

Auch 2021 werden wir den Gateway 49 Accelerator aus Lübeck unterstützen. Die Programmleiter und Mitarbeiter*innen des Accelerators machen einfach eine super Arbeit und es ist einer der wenigen Acceleratorprogramme im Norden mit dem Fokus auf Food, Logistik und Pharma. In diesen Branchen kennen auch wir uns gut aus und helfen daher den jungen Startups gerne weiter. Infos zum Gateway 49 Accelerator finden Sie hier.

Mehr Kurzvideos, denn Bilder sagen mehr als 1.000 Worte

Oft ist es schwer und auch recht aufwendig eine bestimmte Funktionalität mit Worten zu beschreiben. Daher nehmen wir uns für 2021 fest vor mehr Videos zu erstellen. Im Mittelpunkt sehen dabei zuerst die abacus Zusatzmodule. Das bedeutet, es gibt dann nicht nur ein Datenblatt zu dem jeweiligen Zusatzmodul sondern auch ein Kurzvideo. Warum das sinnvoll ist, ist sicherlich allen klar. Aber auch zu anderen Themen wird es kurze Erklärvideos und ähnliches geben. Ich freue mich jetzt schon darauf, Sie hoffentlich bald über das erste Video zu informieren.

 


Wie Sie sehen, haben wir uns für 2021 einiges vorgenommen und wahrscheinlich wird es auch noch viele andere Sonderprojekte geben, die wir hier jetzt nicht mit aufgenommen haben. Man darf natürlich auch nicht vergessen, dass die normale Arbeit (wie z. B. der Support, Softwareeinführungsprojekte, Updates, Sonderprogrammierungen etc.) auch immer noch dazukommen und auch bei diesen elementaren Tätigkeiten wollen wir uns stets verbessern und für unsere Kunden*innen die bestmöglichen Ergebnisse liefern. Daher orientieren wir uns gerne am Leitgedanken von Sage und sagen “START WITH (and focus on) THE CUSTOMER”.

 


Newsletter schon abonniert?

Verpassen Sie keinen Beitrag und melden Sie sich zum monatlichen Newsletter an. Hier geht es zur Anmeldung.


Dieser Beitrag wurde am 12.01.2021 von Katja Grzebiela erstellt.